Übernahme, Sanierung und Betrieb von Alters- und Pflegeheimen

Die Situation am Markt

Das Gesundheitswesen rückt immer stärker in ein Spannungsfeld zwischen Qualität, Patientenzentrierung und Wirtschaftlichkeit. Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit erhöhen den Anpassungsdruck auf die Gesundheitsversorgung und dominieren bisweilen die öffentliche Wahrnehmung. Allerdings wirkt sich nicht allein der Kostendruck auf die Gesundheitsversorgung und die Versorgungsstruktur aus. Wachsende Patientenanforderungen, der technologische Wandel und beschränkte Ressourcen stellen die Leistungserbringer ebenfalls vor die Aufgabe, insbesondere bei der Qualität und Patientenzentrierung neue Wege zu gehen.

Die meisten Alters- und Pflegeeinrichtungen sind heute im Aufgabenportefeuille der Gemeinden. Steigende Kosten belasten die kommunale Kasse – und damit direkt das Portemonnaie der Bürgerinnen und Bürger. Kommt hinzu, dass nach einer Schätzung rund ein Drittel der 1600 Alters- und Pflegeheime in der Schweiz sanierungsbedürftig ist. Rechnet man grob die Sanierungskosten auf 3 Millionen pro Heim, ergibt dies eine hohe Summe von rund 1,6 Milliarden Franken. Viele Gemeinden und Kantone stehen also vor der Frage, wie sie die Aufgabe der Alters- und Pflegeversorgung künftig organisieren wollen.

Testimonial
«

Wir stellen uns seit über 20 Jahren den vielfältigen Herausforderungen im Pflegewesen und bieten unseren Projektpartnern die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. In unseren Häusern sorgen wir täglich dafür, dass die Gäste bestens aufgehoben sind und sich in einer familiären Atmosphäre wohlfühlen.

»
Ulrich Kläy, COO Solviva AG

Unsere Lösung

Was dürfen wir für Sie tun?

Seit 1995 sind wir verlässlicher Partner von Gemeinden, Kantonen oder privaten Stiftungen und Zweckverbänden, wenn es um die Übernahme, die Sanierung und den Betrieb von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen geht. Die private, grundsolide Finanzierungsstruktur des unabhängigen Schweizer Familienunternehmens bildet die gesunde Basis für finanzierbare Lösungen.

Gemeinsam mit Investoren sichern wir die Finanzierung von Sanierungen, baulichen Erweiterungen und Modernisierung von Pflegeeinrichtungen. Doch wir sind nie reiner Investor, sondern bieten immer auch fortschrittliche Konzepte für den zukunftssicheren Betrieb. Mit der langjährigen Erfahrung als Betreiberin von eigenen Pflege-, Wohn- und Alterseinrichtungen übernehmen wir Verantwortung für eine kostenbewusste, wirtschaftliche Führung. Alle Häuser von Solviva rechnen nach öffentlichen Tarifen ab.

Konsequent nutzen wir Synergien in der Beschaffung, Bewirtschaftung und im Betrieb. Einkauf, Bau und Technik, Administration und Weiterbildung unserer Fachkräfte sind koordiniert. So steigern wir Effizienz und Effektivität unserer Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Alle Pflegezentren von Solviva sind nach einheitlichen Qualitäts- und Umweltvorgaben geführt.

Als Familienunternehmen sorgen wir mit persönlichem Engagement, Fachwissen und über 20-jähriger Erfahrung dafür, den uns anvertrauten Menschen das Leben möglichst angenehm, lebenswert und sonnig zu gestalten. Dafür setzen sich unsere Mitarbeitenden jeden Tag aufs Neue ein. Und wir stellen dafür auch baulich und betrieblich die bestmögliche Infrastruktur zur Verfügung.

Aus der Praxis

An schönster Lage den Lebensabend geniessen

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen ein optimales Benutzerlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
OK